2010


Petri Heil für das Anglerglück der Jungfischer




Marvin Haldenwang sicherte sich mit einem Gesamtgewicht von 3445 Gramm den Titel Jungfischerkönig.

Horb-Dettingen. Zwei Tage lang haben die Dettinger Jungfischer des Fischereivereines ihr Anglerglück versucht. Vergangenes Jahr landete Haldenwang noch auf dem letzten Platz. Heuer stand er ganz oben auf dem Treppchen und darf sich neuer Jungfischerkönig nennen.

Nach dem gemeinsamen Grillen gingen die acht Jungfischer, darunter auch drei Schnupperer mit ihre
n Betreuern, an den Neckar zum Aalfangen. Jugendwart Martin Asprion hatte für den Nachwuchs eine Überraschung im Gepäck. Die Aalglöckchen wurden gegen Knicklichter ausgetauscht. So mussten die Jungfischer bei Einbruch der Dunkelheit besonders auf ihre Angeln aufpassen. Trotz optimalen Bedingungen wurde nur ein Aal, zwei Bach- und eine Regenbogenforelle gefangen.

Nach dem Wiegen in der Fischerhütte war noch lange nicht an Schlaf zu denken. Den Tagessieg sicherte sich Ludwig Hilbel. In gemütlicher Runde saßen die Jungfischer noch mit ihren Betreuern zusammen und irgendwann verschwanden auch die letzten in ihren Schlafsäcken.

Nach einer kurzen Nacht fiel um 8 Uhr der Startschuss für die zweite und entscheidende Runde, nämlich dem Seeangeln auf dem Fischerareal im Augarten. Da die Karpfen besonders zur Mittagszeit in Beißlaune geraten, wurde dieses Mal bis 13 Uhr geangelt. Und diese Anglerthese sollte sich bewahrheiten. Denn anfangs wollten die Fische überhaupt nichts von den Ködern wissen. Erst nach zwei Stunden zappelte ein 1775 Gramm schwerer Karpfen an Lukas Häckers Angelhacken. Dann war wieder Flaute am See. Erst um halb Zwölf kam etwas Hektik auf, als Ludwig Hilbel einen 2225 Gramm schweren Spiegelkarpfen raus zog und sich an die Spitze der Gesamtwertung setzte. Dann kam die ominöse Karpfen-Stunde. Zuerst schlug Philipp Hofer mit einem 1910 Gramm schweren Schuppenkarpfen zu. Danach gelang Marvin Haldenwang ein großer Fang mit einem Schuppenkarpfen mit 2835 Gramm. Mit diesem »Brocken« ging er klar in Führung. Kurz vor Schluss verbog sich bei Adrian Lippert ordentlich die Angel. Aber zum Sieg reichte der 2380 Gramm schwere Spiegelkarpfen nicht. Mit einem Gesamtgewicht von 3445 Gramm holte sich Marvin Haldenwang den Titel des Jungfischerkönig. Insgesamt wurden 37 Fische mit einem Gesamtgewicht von 14,535 Kilogramm gefangen.

Gesamtwertung: 1. Marvin Haldenwang (3445 Gramm), 2. Adrian Lippert (3000), 3. Ludwig Hilbel (2800), 4. Philipp Hofer (1950), 5. Lukas Häcker (1775), 6. Tobias Bleher (815), 7. Julian Wachter (455) und 8. Philipp Asprion (295).

Von Michael Henger
09.06.2010

 

Zum Seitenanfang