Anglerausflug Greffern 2016



Anglerausflug zum Hechtangeln nach Greffern

 


Die Dettinger Jungfischer unternahmen zusammen mit Jugendwartin Annerose Surkus einen Tagesausflug mit ihren Betreuern zum Hechtangeln an den Baggersee bei Greffern (Kreis Rastatt).

Pünktlich wurde früh morgens in Dettingen die Tagestour gestartet. Über die Schwarzwaldhochstraße ging es ins Bühlertal und direkt an den Baggersee. Danach stärkte sich das Ausflugsteam mit den vier Jungfischern und fünf Betreuern mit einem zweiten Frühstück. Danach durften die Jugendlichen ihre Angelruten auspacken und ihre Haken in den See werfen.

Der Vorsitzende des Fischereivereines Greffern, Edgar Ludwig, und der Jugendwart Mike Hofmann begrüßten den Dettinger Fischernachwuchs mit ihren Betreuern. Dabei wurde vereinbart, dass ab 2017 jedes Jahr ein gemeinsames Zeltlager für die Jungfischer stattfinden soll – abwechselnd in Greffern und Dettingen. Die Jungfischer waren von dieser Idee sofort begeistert.

Bei herrlichem Sonnenschein waren alle gespannt, wer den ersten Biss hat. Der Fischernachwuchs durfte dabei abwechselnd vom Ufer und vom Ruderboot aus fischen. Die Betreuer wechselten sich beim Rudern über den See ab und so konnte die erste Gruppe noch vor der Mittagspause mit dem Blinker den See abfischen. Die Ausbeute war bis dahin sehr mager: Nur ein Hecht biss zu.

Nach leckerem gegrillten Steak und Currywurst durfte die zweite Gruppe mit dem Boot hinaus auf den See. Anna-Sophia Hess hatte Glück und hatte einen Zander am Haken. Einen 75 Zentimeter langen Hecht zog Marvin Haldenwang an Land.

Die Zeit verging viel zu schnell und die Dettinger mussten schließlich die Heimreise antreten. Daheim angekommen, wurde noch gemütlich zum Ausklang des Tages in der Fischerhütte zusammengesessen.

Michael Henger 29.09.2016 

Schwarzwälder Bote




Zum Seitenanfang